5. Lindauer Tagung der Wirtschaftswissenschaften: SAP fördert Dialog zwischen Experten und Nachwuchsforschern

Vom 19. bis 23. August treffen sich achtzehn Wirtschaftsnobelpreisträger und über 460 junge engagierte Nachwuchsökonomen bei der fünften Lindauer Tagung der Wirtschaftswissenschaften. SAP engagiert sich stark in der Nachwuchsförderung und unterstützt daher die Veranstaltung.

Die Teilnehmer aus über 80 Ländern finden dort eine ideale Plattform, um generationen- und kulturübergreifend miteinander zu diskutieren, sich gegenseitig zu inspirieren und für künftige Aufgaben zu motivieren. Dieses Jahr liegt der besondere Schwerpunkt auf aktuellen Wissenschaftsthemen und Forschungsgebieten der Zukunft wie zum Beispiel „Innovation through the Power of Diversity“. Die Begegnung zwischen Laureaten und wissenschaftlichem Nachwuchs soll den Dialog über die Herausforderungen der heutigen Welt fördern.

„Damit SAP auch in Zukunft dauerhaft erfolgreich bleibt, setzen wir auf innovativ denkende und handelnde Nachwuchstalente. Davon profitieren letztendlich nicht nur wir, sondern besonders unsere Kunden“, sagt Anka Wittenberg von SAP. „Um unsere Innovationskraft zu behalten, fördern wir weltweit Nachwuchstalente und schaffen für sie Möglichkeiten, sich zu entfalten.“

Das Engagement von SAP in Lindau spiegelt die Unternehmensphilosophie wider, die der Fähigkeit zu ständiger Innovation eine tragende Rolle für den Erfolg von Unternehmen zuweist. Das Event-Sponsoring ist somit auch ein Motivationssignal an Nachwuchsforscher, dass sich wissenschaftliches Arbeiten nicht nur heute, sondern auch in Zukunft lohnen wird.

 

Weitere Informationen finden Sie im SAP News Center. Folgen Sie SAP auf Twitter unter @sapnews.

Ansprechpartner für die Presse:

Dana Rösiger, SAP SE, +49 6227 7 -63900, dana.roesiger@sap.com

Kommentare

You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>