SAP und FC Bayern München: Zwei Champions kommen zusammen

Bei ihrer ersten gemeinsamen Pressekonferenz in der Allianz Arena in München gaben die SAP SE und die FC Bayern München AG ihre neue Technologiepartnerschaft bekannt. Als offizieller Partner wird SAP den Fußballverein mit Software zur Analyse von Spielerleistungen und zur Verbesserung betriebswirtschaftlicher Abläufe unterstützen. In den nächsten drei Jahren wollen die beiden Partner gemeinsam an innovativen Lösungen arbeiten, die dem FC Bayern München helfen sollen, sich international stärker aufzustellen, bestmögliche sportliche Leistungen zu erzielen und den Bayern-Fans zu Hause und weltweit ein attraktives Online-Erlebnis zu bieten.

Anfang dieses Jahres hat sich der FC Bayern München bereits für SAP CRM und hybris, eine skalierbare Plattform für den elektronischen Handel, entschieden. Ziel ist es, den Kontakt mit den Fans zu erhöhen, individuell auf sie einzugehen und ihre Treue besser zu belohnen. Insbesondere im Hinblick auf die internationalen Bestrebungen des FC Bayern München sehen beide Partner zahlreiche Möglichkeiten für eine enge Zusammenarbeit. Dabei soll die SAP-Technologie den Verein sowohl auf dem Spielfeld als auch außerhalb voranbringen. Besonders bei der Analyse von Spielerleistungsdaten und Gesundheitsparametern kann die SAP mit SAP HANA einen echten Mehrwert schaffen und ihre Erfahrung mit der Analyse von Daten in verschiedenen Dimensionen nutzen.

„SAP hat die Technologie, um unsere drei Hauptziele zu unterstützen”, erklärt Karl-Heinz Rummenigge, Vorstandsvorsitzender der FC Bayern München AG. „Das heißt Prozesse verbessern, um unsere internationale Präsenz zu erhöhen, die Gesundheit und die Leistung unserer Spieler fördern und unseren Fans das Beste zu bieten“, so der ehemalige Stürmer. „Der FC Bayern München gehört zurzeit zu den besten Fußballvereinen der Welt. Jetzt soll uns innovative Technologie helfen, uns dauerhaft auch international einen Platz an der Spitze sichern. Die Leistungsfähigkeit und die Gesundheit unserer Spieler sind hierfür eine wesentliche Voraussetzung, ebenso wie das Engagement von über 292 Millionen Fans weltweit. Wir haben uns hohe sportliche und wirtschaftliche Ziele gesteckt, und wir möchten Menschen auf der ganzen Welt erreichen und begeistern.“

Seit einigen Jahren bietet SAP verstärkt innovative Technologie für die Medien-, Sport- und Unterhaltungsbranche an, um die Leistung von Vereinen und Sportlern zu verbessern, sich intensiver mit den Fans auszutauschen und Abläufe, etwa im Stadionbetrieb, zu unterstützen. Heute arbeitet SAP erfolgreich mit einer Reihe von bekannten Sportvereinen und -verbänden in verschiedensten Sportarten zusammen, vom Segeln über Golf bis hin zur Formel 1. Insbesondere beim Fußball hat SAP in jüngster Zeit mit der Analyse von sportlichen Leistungsdaten für Furore gesorgt.

„Die Partnerschaft zwischen SAP und dem FC Bayern München ist eine erfolgversprechende Verbindung. Indem wir die Stärke des Vereins mit der Stärke von SAP HANA kombinieren, können wir innovative Lösungen entwickeln, die neue Perspektiven im Profifußball eröffnen” so Gerhard Oswald, Mitglied des Vorstands der SAP SE.

Erfahren Sie mehr über die Zusammenarbeit in diesem Video von SAP TV.

Weitere Informationen finden Sie im SAP News Center. Folgen Sie SAP auf Twitter unter @sapnews oder @sapdach.

Eine Aufzeichnung der Pressekonferenz finden Sie hier.

Informationen zu SAP
Als Marktführer für Unternehmenssoftware unterstützt die SAP SE Firmen jeder Größe und Branche, ihr Geschäft profitabel zu betreiben, sich kontinuierlich anzupassen und nachhaltig zu wachsen. Vom Back Office bis zur Vorstandsetage, vom Warenlager bis ins Regal, vom Desktop bis hin zum mobilen Endgerät – SAP versetzt Menschen und Organisationen in die Lage, effizienter zusammenzuarbeiten und Geschäftsinformationen effektiver zu nutzen als die Konkurrenz. Mehr als 258.000 Kunden setzen auf SAP-Anwendungen und -Dienstleistungen, um ihre Ziele besser zu erreichen. Weitere Informationen unter www.sap.de.

Hinweis an die Redaktionen

Für Pressefotos und Fernsehmaterial in hoher Auflösung besuchen Sie bitte unsere Plattform www.sap.com/photos. Dort finden Sie aktuelles sendefähiges TV-Footage-Material sowie Bilder zu Themen rund um SAP zum direkten Download. Videos zu SAP-Themen aus der ganzen Welt finden Sie unter www.sap-tv.com. Sie können die Filme von dieser Seite auch in Ihren eigenen Publikationen und Webseiten einbinden.

Ansprechpartner für die Presse:
Kamila Joanna Laures, SAP SE, +49 (0) 30 41092-252, CET; kamila.laures@sap.com
Bonnie Rothenstein, SAP, +1 610 661 8867, EST; bonnie.rothenstein@sap.com

SAP Presse-Hotline, +49 (6227) 7-46315, CET; +1 (610) 661-3200, EST; press@sap.com

 

Kommentare

You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>