SAP kündigt neue Onlinekurse für SAP Fiori und SAP HANA auf der Plattform openSAP an

SAP wird vier neue, kostenlose Massive Open Online Courses (MOOCs) anbieten, die sich auf die Anwendungen und Benutzeroberfläche von SAP Fiori und die Plattform SAP HANA konzentrieren. Aufgrund der wachsenden Beliebtheit der Plattform openSAP baut SAP sein Angebot von MOOCs weiter aus, um Lernenden weltweit eine größere Vielfalt und mehr Flexibilität bieten zu können.

Schwerpunkt der neuen Kurse, die Fachleuten, Studierenden sowie der breiten Öffentlichkeit offenstehen, ist die Anwendungsentwicklung und Benutzerfreundlichkeit. Die Onlinekurse werden von Branchenexperten gehalten und vermitteln den Nutzern aktuelles Wissen, das sie benötigen, um ihre Qualifikation im Markt zu erweitern. Die neuen Kurse umfassen:

  • SAP’s UX Strategy in a Nutshell by Sam Yen: Dieser Kurs, der von Sam Yen, Chief Design Officer von SAP, geleitet wird, stellt die SAP-Strategie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit vor. Er erläutert, wie mit Produkten wie SAP Fiori und der Software SAP Screen Personas SAP-Software umgestaltet werden kann, um Kunden erstklassige Software für den Arbeitsplatz bieten zu können. Der Kurs beginnt am 27. August.
  • Next Steps in SAP HANA Cloud Platform: Dieser Kurs baut auf Introduction to SAP HANA Cloud Platform auf und beschreibt, wie mit der Plattform native SAP HANA-Anwendungen und HTML5-Anwendungen entwickelt und verwaltet, erweiterte Sicherheitsfunktionen verwendet und Widgets im SAP HANA Cloud Portal entwickelt werden können. Der Kurs beginnt am 3. September.
  • Introduction to SAP Fiori UX: Dieser Kurs behandelt die Grundlagen und neuesten Funktionen von SAP Fiori, einer neuen Benutzeroberfläche, die die unternehmensweite Interaktion zwischen verschiedenen Geschäftsbereichen ermöglicht. Der Kurs informiert über Produktinstallation, Konfiguration und Best Practices für Erweiterungen mit Hilfe der SAP Rapid Deployment Solutions für SAP Fiori. Der Kurs beginnt am 9. September.
  • ABAP Development for SAP HANA: Dieser Kurs erläutert wichtige Konzepte der ABAP-Entwicklung für SAP HANA. Die Teilnehmer erfahren, wie sich die Performance des eigenen ABAP-Codings ermitteln und analysieren lässt, und lernen die Funktionen kennen, die SAP NetWeaver Application Server for ABAP für die datenbankorientierte Programmierung bietet. Der Kurs beginnt am 25. September. SAP wird auch die openSAP-Plattform durch Erweiterungen für den Informationsaustausch in sozialen Netzwerken verbessern. Mit einem Update für das Diskussionsforum können Nutzer Diskussionen abonnieren und über wichtige Themen auf dem Laufenden bleiben.

„Ziel von SAP ist es, Nutzern einfache und leicht verständliche Informationen zu bieten, die ihnen helfen, maximal von ihren SAP-Lösungen zu profitieren“, sagte Dr. Bernd Welz, Executive Vice President und globaler Leiter von Solution & Knowledge Packaging bei SAP. „Die Plattform openSAP ermutigt die Teilnehmer, mit ihren Referenten und Kollegen zusammenzuarbeiten, um die Effektivität des Programms zu maximieren. SAP möchte so den Kunden helfen, mit den Inhalten der Kurse konkrete Ergebnisse in ihrem Unternehmen zu erzielen.“

Seit dem Start von openSAP im Mai 2013 haben sich mehr als 125.000 Nutzer bei der Plattform registriert und insgesamt zu über 320.000mal zu den verschiedenen Kursen angemeldet. Eine kürzlich durchgeführte Befragung von openSAP-Teilnehmern ergab hohe Zufriedenheitswerte. Die große Mehrheit der 3.000 Nutzer, die an der Befragung teilnahmen, waren der Meinung, dass die Kursinhalte sehr gut strukturiert waren und openSAP sehr flexibel und leicht zu handhaben ist. Die Teilnehmer waren nicht nur mit den Inhalten und dem Format zufrieden, sondern lobten auch die Flexibilität und intuitive Oberfläche der Plattform.

„Unternehmen müssen maximalen Nutzen aus ihren IT-Investitionen ziehen, indem sie ihrer Belegschaft helfen, möglichst umfassende Kenntnisse zu erlangen. IT-Spezialisten müssen in der Lage sein, sich in angemessenem Umfang und so einfach wie möglich über wichtige, aktuelle Themen zu informieren“, sagte Cushing Anderson, Vice President IT Education and Certification Research, IDC. „MOOCs erlauben es, hochrelevante Inhalte in einer flexiblen Plattform bereitzustellen, die benutzerfreundlich ist und ein ausgezeichnetes Lernerlebnis gewährleistet.“

 

Weitere Informationen finden Sie im SAP News Center. Folgen Sie SAP auf Twitter unter @sapnews.

 

Informationen zu SAP

Als Marktführer für Unternehmenssoftware unterstützt die SAP SE Firmen jeder Größe und Branche, ihr Geschäft profitabel zu betreiben, sich kontinuierlich anzupassen und nachhaltig zu wachsen. Vom Back Office bis zur Vorstandsetage, vom Warenlager bis ins Regal, vom Desktop bis hin zum mobilen Endgerät – SAP versetzt Menschen und Organisationen in die Lage, effizienter zusammenzuarbeiten und Geschäftsinformationen effektiver zu nutzen als die Konkurrenz. Mehr als 258.000 Kunden setzen auf SAP-Anwendungen und -Dienstleistungen, um ihre Ziele besser zu erreichen. Weitere Informationen unter www.sap.de.

Hinweis an die Redaktionen

Für Pressefotos und Fernsehmaterial in hoher Auflösung besuchen Sie bitte unsere Plattform www.sap.com/photos. Dort finden Sie aktuelles sendefähiges TV-Footage-Material sowie Bilder zu Themen rund um SAP zum direkten Download. Videos zu SAP-Themen aus der ganzen Welt finden Sie unter http://www.sap-tv.com/. Sie können die Filme von dieser Seite auch in Ihren eigenen Publikationen und Webseiten einbinden.

Ansprechpartner für die Presse:

Martin Gwisdalla, SAP, +49 (6227) 7-67275, martin.gwisdalla@sap.com, CET

SAP Presse-Hotline, +49 (6227) 7-46315, CET; +1 (610) 661-3200, EST; press@sap.com

Kommentare

You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>