Internet der Dinge: Sensoren, Wearables, Apps

Auf der SAPPHIRE NOW diskutierte Steve Lucas mit Kunden das Potenzial des Internet der Dinge und zeigte eine Demo-App für vorausschauende Bedarfsplanung.

Steve Lucas, President Platform Solutions bei SAP, wies bei seinem Vortrag auf der SAPPHIRE darauf hin, dass es sich beim Internet der Dinge nicht um Dinge dreht, sondern vielmehr um Apps, die diese Dinge verbinden. “Apps werden immer bedeutender, wenn man sich vorstellt, dass bis 2020 über 50 Milliarden dieser Dinge miteinander verbunden sein werden, die wiederum 50 Trilliarden GB an Daten produzieren. Denken Sie an Sensoren, die all diese Daten verwalten”, sagte Lucas. “Diese Sensoren werden smarter, das gesamte Netzwerk wird intelligent.”

Als Beispiel nannte Lucas die Stadt Philadelphia: “Die Müllabfuhrt dort nutzt Tonnen mit Sensoren, die melden, wenn sie voll sind.” Andere Städte setzten bei der Verbrechensbekämpfung auf Predictive Analytics, um vorauszusagen, wo Einsatzkräfte benötigt werden. Auch zur Verkehrsüberwachung würde das Internet der Dinge beitragen.

Demo-App auf Basis von SAP HANA

Um das Internet der Dinge auf den Weg zu bringen, brauche es jedoch eine Plattform, erläuterte Lucas und zeigte eine auf SAP HANA basierene Demo App, die eine Flugzeugflotte in Echtzeit überwacht. Damit könne man beispielsweise Wartungsarbeiten optimal planen und gleichzeitig die dafür nötigen Materialen bestellen. “Ein Beispiel für vorausschauende Bedarfsplanung”, so Lucas.

Das SAP-Portfolio, das SAP HANA, Analytics, Mobile und Cloud beinhaltet, bildet die Grundlage für Kundenprojekte, die sich mit dem Internet der Dinge beschäftigen.  Unternehmen wie Bosch und SK Solutions berichteten, wie das Internet der Dinge Geschäftsprozesse verändert – beispielsweise durch den Einsatz von Google Glass im Lager oder bei der Steuerung von Kränen, um Kollissionen zu vermeiden.

Replay der SAPPHIRE-Diskussionsrunde Internet of Things

Lesen Sie auch:

Google Glass im Einsatz: Protoypen der SAP

Welche Branchen profitieren von Wearables

See 1 comment »

You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

  1. Pingback: SAP HANA sorgt für Revolution im Arbeitsschutz