Online-Jobportal erleichtert Arbeitsplatzsuche

In Brasilien gibt es viele Arbeitslose im Hauswirtschaftsbereich – aber auch eine Vielzahl an unbesetzten Stellen. Casa e Café will diese Lücke schließen.

Casa e Café ist Mitglied des Förderprogramms Emerging Entrepreneur Initiative der SAP, welches Start-Ups mit Software, finanzieller Förderung und einem Mentor unterstützt. Viele Menschen sind im größten Land Südamerikas auf der Suche nach einer Stelle als Gärtner, Koch, Haushaltshilfe oder Reinigungskraft wissen jedoch nicht, wo sie nach freien Stellen suchen und sich bewerben können. „Es gibt viele Hausangestellte, aber bisher keine Plattform, auf der sich die Arbeitssuchenden digital präsentieren konnten“, weiß Daniele Kuipers, Gründerin und CEO von Casa e Café.

Vor allem junge Menschen und Alleinerziehende können es sich nicht leisten, lange arbeitssuchend zu sein. Kuipers freut sich, dass sie mithilfe ihres Job-Portals oft zeitnah in Arbeitsverhältnisse vermitteln kann: „Unser Ziel ist es, vakante Stellen und Jobsuchende zusammenzuführen.“ So hat auch Valdirene Leal Santos da Silva durch Casa e Café eine Stelle als Haushaltshilfe gefunden: „Man muss nur auf die Website schauen, um eine Stelle zu finden. So unterstützt einen Casa e Café, einen guten Job zu finden. Mein Leben hat sich sehr verbessert.“

Nachhaltige Arbeitsstellen schaffen

Die Emerging Entrepreneur Initiative der SAP unterstützt über 50 junge Unternehmen in Brasilien und Indien, die wirtschaftliche und soziale Interessen verknüpfen wollen. Die Teilnahme am Förderprogramm hilft Kuipers, ihre Geschäftsidee weiterzuentwickeln. „Es ist ein großes Privileg, mit SAP zusammenarbeiten zu dürfen. SAP glaubt an kleine, innovative Unternehmen wie Casa e Café“, so Kuipers. Die Datenbank des Portals enthält bereits 150.000 Profile von qualifizierten Arbeitssuchenden, denen Casa e Café ein besseres Leben ermöglichen kann.

Bildquelle: Shutterstock

Kommentare

You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>