Mit SAP HANA Gegner aus dem Feld schlagen

SAP HANA und Cricket? Der indische Club Kolkata Knight Riders nutzt SAP Auction Analytics zur Entscheidungsfindung auf der diesjährigen Spielerauktion.

Die Klubs der indischen Cricket Premier League (IPL) geben bei der alljährlichen Spielerauktion enorme Summen aus, um sich die Dienste internationaler Spitzenspieler zu sichern. Laut Berichten der Financial Times gaben die acht Klubs der Liga jüngst an einem Auktionstag 34 Millionen Dollar aus und investierten somit drei Mal so viel wie im Vorjahr. Die IPL ist in den letzten Jahren zu einem sehr lukrativen Geschäft geworden und die Teams haben heute viel mehr Geld zur Verfügung als früher. Doch aufgrund des wettbewerbsorientierten Bieterverfahrens kommt es häufig zu impulsiven und unrealistischen Geboten.

Die professionelle Cricket-Mannschaft Kolkata Knight Riders (KKR) wollte diesem Trend entgegenwirken und sich einen Wettbewerbsvorteil verschaffen, indem sie dem Management eine Technologie bereitstellte, die eine effizientere Entscheidungsfindung ermöglichte.  Die Wahl fiel dabei auf die Lösung SAP Auction Analytics, die wertvolle Einblicke in Echtzeit bietet. „Wir sondieren ständig neue Möglichkeiten und Technologien, um unseren Spielern und Trainern die besten Tools zur Verfügung zu stellen, damit sie erfolgreich gegen andere Teams antreten können“, erklärte Venky Mysore, Vorstandsvorsitzender von KKR.

Die Vorteile der Predictive-Analytics-Funktionen

Funktionen von SAP Auction Analytics auf Basis von SAP HANA lieferten KKR wichtige Informationen über individuelle Leistungen einzelner Spieler und halfen dem Klub alternative Spieler auszuwählen. Vor der Spielerauktion entwerfen die Verantwortlichen eine Strategie für ihre Teamzusammenstellung und ermitteln einige Spieler, die gut zu ihrer Strategie passen.

SAP Auction Analytics half ihnen, die einzelnen Spieler anhand mehrerer Dimensionen zu analysieren und zu bewerten. Während der Auktion fungierte das Tool als Live-Dashboard, das einen aktuellen Überblick über wichtige Informationen bot: zum Beispiel, auf welche Spieler geboten werden konnte und wie die anderen Klubs aufgestellt waren. Früher stand KKR vor der Herausforderung, die aus zahlreichen Quellen gesammelten Spielerdaten umfassend und möglichst schnell zu analysieren.   Außerdem brauchten sie eine leicht zu bedienende Anwendung, die Vorhersageanalysen ermöglichte.

SAP HANA! Zum Ersten, zum Zweiten – gekauft!

Als bekannt wurde, dass KKR nach neuen Tools und Technologien Ausschau hielt, um sich während der Spielerauktion Wettbewerbsvorteile zu sichern, stellte die SAP dem Klub ihre Lösung für Auktionsanalysen im Rahmen eines Pilotprojekts vor. Gewünscht war eine Anwendung, mit der KKR ganz flexibel seine eigene Strategie entwickeln konnte. Sie sollte eine einfache Oberfläche aufweisen und über ein Live-Dashboard verfügen, das einen sofortigen Überblick über alle Teams bietet. Die Anwendung war so konzipiert, dass auf seiner Basis weitere Analyseanwendungen für Cricket entwickelt werden können.

Das professionelle Cricket-Team stellte sehr schnell fest, dass die Software alle Anforderungen erfüllte. SAP Auction Analytics bietet während der gesamten Auktion eine vollständige Übersicht über alle Teams. In Echtzeit werden verschiedenste Parameter angezeigt: die Anzahl indischer und ausländischer Spieler, verwendete Matching Cards, der für jeden einzelnen Spieler bezahlte Betrag und die Summe, die für Gebote zur Verfügung steht.

SAP Auction Analytics kann durch weitere Analysefunktionen ergänzt werden – für die Phasen vor, während und nach dem Spiel. Dann ist das Team in der Lage, seine Spielstrategie sogar während eines Matches anzupassen. Darüber hinaus ist es möglich, weitere Analysesoftware auf das Tool aufzusetzen. „Als führender Hersteller innovativer Software ist die SAP der ideale Partner für uns, denn sie liefert uns eine Technologie, die eine effektive Entscheidungsfindung während der Auktion unterstützt“, sagte Mysore.

Kommentare

You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>