SAP bietet neue kostenlose Onlinekurse

Nach dem Erfolg der Plattform openSAP und den dort angebotenen Massive Open Online Courses (MOOCs) kündigte SAP heute an, eine größere Vielfalt von Onlinekursen anzubieten, um deren Nutzen zu maximieren und möglichst viele Lernende weltweit zu erreichen. Während die Kurse auch weiterhin für Entwickler konzipiert sind, die SAP-Technologien einsetzen, wird es neue Kurse geben, die die betriebswirtschaftliche Seite stärker herausstellen und sich auch an Anwendungsexperten richten.

Alle openSAP-Kurse sind kostenfrei und für Spezialisten, Studierende und die breite Öffentlichkeit gedacht. SAP möchte über openSAP die wichtigsten Informationen in überschaubarer Form zur Verfügung stellen. Teilnehmer erfahren direkt vom Marktführer für Unternehmensanwendungen mehr über die neuesten Trends in Technologie und Wirtschaft und lernen, wie ihr Unternehmen mit Hilfe von SAP-Lösungen weiter wachsen kann. Die folgenden neuen Onlinekurse werden zukünftig angeboten:

  • SAP Business Suite powered by SAP HANA: Der Kurs bietet Einblicke in den Nutzen der SAP Business Suite für Unternehmen und den Mehrwert durch SAP HANA. Teilnehmer erfahren, was sich durch den Einsatz der Software ändern wird und erhalten umfassende Informationen über die Bedeutung von SAP Business Suite powered by HANA für unterschiedliche Geschäftsbereiche und Branchen. Der Kurs beginnt am 9. April. Weitere Informationen finden Sie hier.
  • Sustainability and Business Innovation: Dr. Peter Graf, Chief Sustainability Officer bei SAP, wird über die wichtigsten Erkenntnisse aus den Nachhaltigkeits- und Innovationsinitiativen von SAP und SAP-Kunden informieren und die großen Vorteile erläutern, die sich für Unternehmen ergeben, wenn sie verantwortungs- und umweltbewusst handeln. Der Kurs behandelt bewährte Verfahren der Nachhaltigkeit, von der Strategie über den Business Case bis zu Geschäftsprozessen, dem Dialog mit Stakeholdern und Reporting. Der Kurs beginnt am 29. April. Weitere Informationen finden Sie hier.
  • Schnelle Implementierung von SAP-Lösungen: SAP bietet Best Practices für eine schnelle und einfache Implementierung von Lösungen. In dem Kurs wird erläutert, wie sich mit der Methode eine schnellere Wertschöpfung erreichen lässt, Projektrisiken gemindert und klare Ergebnisse für Nutzer erzielt werden können.

SAP gab seinen ersten MOOC „Introduction to Software Development on SAP HANA“ im April 2013 bekannt. Mit über 80.000 Teilnehmern stößt der Kurs bis heute auf ein begeistertes Echo. Insgesamt haben sich mehr als 200.000 Lernende für die acht angebotenen openSAP-Kurse angemeldet. Dr. Vishal Sikka, Mitglied des Vorstands der SAP AG, hielt kürzlich auf openSAP einen vereinfachten Einführungskurs für SAP HANA, der auf positive Resonanz stößt.

„Mit openSAP bieten wir nun für jeden Schulungen zu den neuesten Innovationen in IT und Wirtschaft“, sagte Dr. Bernd Welz, Executive Vice President und globaler Leiter von Solution & Knowledge Packaging bei SAP. „Indem wir eine möglichst breite Zielgruppe aus Experten, Studierenden und der Öffentlichkeit ansprechen, helfen wir Unternehmen weltweit positive, konkrete Ergebnisse zu erzielen. Das gilt ganz besonders für die drei neuen Kurse, die wir heute ankündigen!“

SAP optimiert openSAP außerdem durch zusätzliche Funktionen wie etwa für die Kommunikation in sozialen Netzwerken und eine neue App für das iPad, mit der Nutzer die Schulungsmaterialien herunterladen und offline nutzen können. Sobald Nutzer wieder mit dem Internet verbunden sind, wird ihr Fortschritt automatisch mit der Plattform openSAP synchronisiert.

Weitere Informationen finden Sie im SAP Newsroom. Folgen Sie SAP auf Twitter unter @sapnews

Informationen zu SAP
Als Marktführer für Unternehmenssoftware unterstützt die SAP AG Firmen jeder Größe und Branche, ihr Geschäft profitabel zu betreiben, sich kontinuierlich anzupassen und nachhaltig zu wachsen. Vom Back Office bis zur Vorstandsetage, vom Warenlager bis ins Regal, vom Desktop bis hin zum mobilen Endgerät – SAP versetzt Menschen und Organisationen in die Lage, effizienter zusammenzuarbeiten und Geschäftsinformationen effektiver zu nutzen als die Konkurrenz. Mehr als 253.500 Kunden setzen auf SAP-Anwendungen und -Dienstleistungen, um ihre Ziele besser zu erreichen. Weitere Informationen unter www.sap.de.

Hinweis an die Redaktionen
Für Pressefotos und Fernsehmaterial in hoher Auflösung besuchen Sie bitte unsere Plattform www.sap.com/photos. Dort finden Sie aktuelles sendefähiges TV-Footage-Material sowie Bilder zu Themen rund um SAP zum direkten Download. Videos zu SAP-Themen aus der ganzen Welt finden Sie unter www.sap-tv.com. Sie können die Filme von dieser Seite auch in Ihren eigenen Publikationen und Webseiten einbinden.

Ansprechpartner für die Presse:
Martin Gwisdalla, SAP, +49 (6227) 7-67275, martin.gwisdalla@sap.com, CET
SAP Presse-Hotline, +49 (6227) 7-46315, CET; +1 (610) 661-3200, EST; press@sap.com
Peter Mertens, Burson-Marsteller, +1 (617) 912-5418,EST peter.mertens@bm.com

Kommentare

You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>