SAP TV Video: Mit der App MyRunway die neuesten Modetrends verfolgen

shutterstock_runway

Foto: Shutterstock

Auch für Fashionistas hat die SAP nun eine iPhone-App im Angebot. Via MyRunway lassen sich Lieblingslabels selektieren, zu denen die Modefans Informationen erhalten: Was kostet die neue Coach-Tasche, wo ist sie zu haben und wer bietet eventuell Rabatte? Wie bei Pinterest können Modebewusste auch ihren eigenen Stil präsentieren und so andere Nutzer inspirieren.

„Mit der MyRunway App überbrücken wir die so genannte Shopping-Gap für Konsumenten”, erläutert Elena Hartlieb vom AppHaus in Los Altos. Denn obwohl die meisten heute im Internet und sozialen Netzwerken nach dem neuen Must-Have stöbern, wollen die meisten Leute doch gerne die Produkte im Geschäft anfassen und anprobieren. Kein Problem, wenn man mit seiner Wunschliste ins Geschäft geht. Durch die Integration der Unternehmenslösung werden Modefirmen die Wunschprodukte ihrer Kunden mit Materialdaten wie Verfügbarkeit und Preis aus dem SAP-System zur Verfügung stellen und erhalten dafür die Analysen zu Social-Media-Trends rund um ihre Marke und den Kunden.

Die mobile Anwendung kam vor einem Jahr in China auf den Markt und ist seit kurzem auch in den USA verfügbar. Sie wird inzwischen von 100.000 Anwendern genutzt.

„Diese App stellt den Unternehmen Echtzeitdaten zur Verfügung und ermöglicht ihnen damit unmittelbaren Einblick in das Kundenverhalten. Dadurch können sie ihren Kunden maßgeschneiderte Produkte und Dienstleistungen anbieten und personalisierte Inhalte bereitstellen“, erläutert Layla Sabourian vom SAP-Produktmarketing.

Um die Entwicklung der auf SAP HANA basierenden App weiter voranzutreiben, wurde das Fashion-Ambassadors-Programm ins Leben gerufen. In dessen Rahmen konnten Fashion-Blogger, Designer und Modefans, die in sozialen Netzwerken wie Pinterest und Instagram aktiv sind, My Runway vorab testen und Feedback geben. Anlass für die Entwicklung der App war eine Studie, die ergeben hatte, dass Kunden beim Einkaufen im Internet häufig die Zeit fehlt, sich durch Tausende von Bildern zu klicken. „Mit der App kann man sich einfach über die gewünschten Labels auf dem Laufenden halten und auf einen Blick sehen, was gerade angesagt und auch in den Geschäften oder Online-Shops erhältlich ist“, so Sabourian. „Man kann außerdem nach Sonderangeboten suchen oder Freunde und Follower informieren, wenn man ein besonders trendiges Teil entdeckt hat.“

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>