SAP weltweit führend im Bereich Nachhaltigkeit

shutterstock_120701584Wie die SAP heute bekannt gab, wird das Unternehmen bereits das siebte Jahr in Folge im Dow Jones Sustainability Index als nachhaltigstes Unternehmen der Kategorie Software und Services geführt. Darüber hinaus wurde die SAP in die Nachhaltigkeitsindizes Climate Disclosure Leadership Index und Climate Performance Leadership Index des Carbon Disclosure Project (CDP) aufgenommen. Diese Auszeichnungen würdigen die vorbildlichen Maßnahmen, mit denen die SAP sämtliche Abläufe an ihren weltweiten Standorten nachhaltiger gestaltet sowie das seit 2007 anhaltende Engagement des Unternehmens für eine kontinuierliche Verringerung seines CO2-Ausstoßes. Die Indizes ermöglichen Investoren und anderen Anspruchsgruppen eine Bewertung der ökonomischen, sozialen und ökologischen Risiken und Chancen der aufgeführten Unternehmen.

Der 1999 erstmals veröffentlichte Dow Jones Sustainability Index (DJSI) gilt weltweit als führender Nachhaltigkeitsindex, der neben der Finanzperformance eines Unternehmens auch ökologische und soziale Kriterien berücksichtigt und es Investoren ermöglicht, diese Aspekte in ihre Investitionsentscheidungen einfließen zu lassen. Im DJSI 2013 erreichte die SAP in 15 von 21 Kategorien die beste Bewertung in ihrer Branche. Im Vorjahr hatte die SAP in 12 Kategorien die branchenbeste Bewertung erhalten. Bewertet wurden unter anderem die Bereiche Markenmanagement, Lieferkettenmanagement, Klimaschutzstrategie, Umweltberichterstattung, Ökoeffizienz, Arbeitspraktiken und Menschenrechte, Personalentwicklung, Sozialberichterstattung sowie Mitarbeitergewinnung und -bindung.

Der zeitgleich veröffentlichte Industry Leader Report erläutert den Erfolg der SAP: „2012 veröffentlichte die SAP AG erstmals einen integrierten Bericht, der neben den finanziellen Kennzahlen des Geschäftsberichts auch Informationen zur Nachhaltigkeitsleistung enthält. Mit dieser Umstellung auf eine integrierte Berichterstattung untermauert die SAP ihr Bestreben, das Prinzip der Nachhaltigkeit in ihrer Strategie und ihrem Geschäftsmodell zu verankern.“ In dem Bericht werden auch die „internen Maßnahmen zur Effizienzsteigerung“ hervorgehoben, „die Kosteneinsparungen in Höhe von insgesamt 220 Millionen Euro ermöglicht haben“, sowie die Programme zur Mitarbeiterbindung und die sozialen Investitionen des Unternehmens.

Darüber hinaus wurde die SAP auch in den Nachhaltigkeitsindizes des CDP gewürdigt. Die Non-Profit-Organisation verwaltet die weltweit größte Datenbank mit Emissions- und anderen Umweltdaten von Unternehmen und bescheinigt der SAP in ihrem CDP Global 500 Climate Change Report 2013 eine vorbildliche Leistung sowohl bei der Umweltberichterstattung als auch bei den Klimaschutzmaßnahmen. Die SAP wurde nun auch erstmals in den Climate Disclosure Leadership Index (CDLI) aufgenommen und wird bereits das zweite Mal im Climate Performance Leadership Index (CPLI) des CDP geführt.

Die in den Indizes geführten Unternehmen wurden anlässlich der Veröffentlichung des Climate Change Report 2013 am 12. September 2013 bekannt gegeben.

SAP ist zudem für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2013 in der Kategorie „Deutschlands nachhaltigste Zukunftsstrategien“ nominiert. Die Auszeichnung erhalten jeweils ein großes und ein kleines bzw. mittelständisches Unternehmen, die ihre Strategien in besonderer Weise nach den Grundsätzen nachhaltiger Entwicklung ausrichten. Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis (DNP) ist die nationale Auszeichnung für Nachhaltigkeitsengagement und einer der renommiertesten Preise seiner Art in Europa. Träger ist die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V. in Zusammenarbeit mit der Bundesregierung, kommunalen Spitzenverbänden, Wirtschaftsvereinigungen, zivilgesellschaftlichen Organisationen und Forschungseinrichtungen. Der Preis wird am 22. November 2013 in Düsseldorf im Rahmen des Deutschen Nachhaltigkeitstages vergeben.

„Unser Ziel bei SAP ist es, weltweit Unternehmensabläufe und das Leben der Menschen zu verbessern. Dies möchten wir durch unsere Lösungen für Kunden und Verbraucher, durch unsere internen Abläufe und durch unser gesellschaftliches Engagement erreichen“, erläuterte Peter Graf, Chief Sustainability Officer der SAP. „Unsere Erfolge bei der Umsetzung dieses Ziels haben diese Woche öffentliche Anerkennung gefunden. Dies ist eine großartige Bestätigung unserer Vorreiterrolle im Bereich Nachhaltigkeit und unserer Bemühungen, das Prinzip der Nachhaltigkeit in unseren weltweiten Abläufen zu verankern und damit zum langfristigen Erfolg unserer Kunden und auch unseres eigenen Unternehmens beizutragen.“

Ausführliche Informationen erhalten Sie im SAP Newsroom. Folgen Sie SAP auf Twitter unter @sapnews und @sustainableSAP.

Ansprechpartner für die Presse:
Robin Meyerhoff, SAP, +1 (650) 440-2572, robin.meyerhoff@sap.com, PDT
Bettina Wunderle, SAP, +49 15112187931, bettina.wunderle@sap.com, CET

 

 

 

Kommentare

You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>